Donnerstag, 11. Juli 2019
Anstatt einer Anzeige!
Da ich schon Anzeigen erstattet habe und, auch wegen des Inhalts, den ich selber am liebsten nicht "glauben" würde Verständnis für eine zunächst ablehnende Haltung habe, aber die beauftrage Polizei leider, egal mit wieviel Verständnis und aus welchen Gründen, Ihre Aufgaben nicht wahrnehmen kann, hier zu meiner Beruhigung und Entlastung nochmals eine Klage.

Auch wenn die Taten im einzelnen schon verjährt sind, besteht die Gefahr der Wiederholung von Straftaten durch benannte Personen, vor allem da keine Bestrafung und Ermittlung stattgefunden hat.

Aktuell ist der Anlass, das ich wieder Schmerzen haben muss, die ich mir nicht erklären kann und die möglicherweise gewünscht oder sonst irgendwie herbeigeführt werden, um mich zu Schweigen zu bringen.

Also beklage ich, das Aribert Plewnia und Martin Werner, damals in Darmstadt mich eigenhändig vergiftet haben, möglicherweise, in der Absicht mich zu töten.

Dasselbe beklage ich für den Wirt der Frankenstub in Langen, der nicht "der Heinz" war, und für den Wirt der Weistube Altvater, möglicherweise ein Herr Walter, das der Erste mit "verderbtem Bier" der zweite mit Zyankali versucht, haben mich zu töten.

Weitere solche Vorfälle der Vergiftung durch Getränke sind vorgekommen, ich erwähne dies hier aber nicht.

Ich beklage aber, dasz die Zahnärztin Frau Dr. Müller in Bad Vilbel mir möglicherweise wissentlich alle Zähne beschädigen wollte und mir durch Ihre Behandlung erhebliche Schmerzen verursacht hat.

Ebenso beklage ich Zahnarzt Dr. Rosenkranz, der mir in der Folge weitere Zähne beschädigt hat und etwas wie grünes Löschpapier unter eine Füllung eingebracht hat, was er auch auf Nachfrage nicht erklären wollte.

Auch zu beklagen sind Dr. Schreiben, der ohne Anlass, Nachfrage oder Aufforderung Notizen zu meinen Speicheldrüsen im Mund angefertigt hat, worauf hin ich diesen Arzt nicht mehr besucht habe.

Schon länger ist die Fehldiagnose und Falschbehandlung, durch Dr. Haug in Langen zu beklagen, der mit der "Angabe" er könnt mich nicht glauben, eine Falschbehandlung zum Teil erzwungen hat.

Daneben beklage ich, die Hausverwaltung Scherer in Wiesbaden, die unverhohlen etwas wie Betrug gegen Ihre Mieter treiben, wenn zum Beispiel Gärtner für 23tsd. Euro für einen 600qm Garten bestellt werden oder ein Hausmeister in einer Dreiviertelstelle mit 60tsd Euro pro Jahr als Kostenstelle in der Mietnebenkostenrechnung berechnet wird.

Ich beklage die Richter Gomm von AG Wiesbaden und Richter Becker von AG Offenbach, jeweils wegen Verdeckung von Straftaten im Amt und Rechtsbeugung.

Ebenso das AG Langen mit Richter Vogel und Richterin Prass, sowie andere dort tätige Richter, die sich sämtlich Fehlbeurteilungen und Rechtsbeugung zu schulden haben kommen lassen.

Deren Tätigkeit könnt als verfassungsfeindliche Verschwörung oder Konspiration, gegen die freiheitliche Grundordnung der BRD beschrieben werden.

Daneben, gibt es eine Reihe von Vorwürfen, die treffend als Lästerei und Beleidigung beschrieben werden können.

Es ist anzunehmen, das alle benannten Personen nicht von sich aus versuchten Mord und Körperverletzung sich haben zu schulden kommen lassen, sondern wie auf Auftrag handel oder zum Teil in einem Zustand der geistigen Verwirrung oder Besetzung sind, also nicht Herr Ihrer selbst.

Es geht mir auch nicht darum, die benannten Personen zu strafen oder Geld von diesen zu erhalten, sondern die URSACHEN von Besetzungen und geistigen Zuständen dieser Personen zu erforschen und zu Verhindern, dasz diese zum Teil angewiesen weitere Straftaten gegen Menschen vornehmen.

Es kann sein, dasz es sich sämtlich um Christen handelt, die ohne dasz Sie es wissen einem Herrn oder Gott gehorchen müssen, oder sogar offen im Rahmen einer Verabredung zur Straftat durch Lüge dazu bewegt oder sogar gezwungen werden.

Ich warne Sie also davor, mit Personen, die einer Verschwörung oder geistigen Zuständen, wie ich sie beschreiben habe zum Opfer zu fallen. Spätestens, seitdem ein der halben Stadt bekannter "Gott" alle Menschen zu Zahnarzt befahlen wollte, kann man wohl recht sicher von einer Verschwörung oder einem Plan gegen die Bürger ausgehen.

Die Vorgänge bleiben im allgemeinen Geheim, werden beschönigt oder verlogen, was leider ein Hinweis darauf ist, wie weit es die von mir schon in anderen Hinweise kritisierte sektiererische Vereinigung, möglicherweise christlichen Ursprungs bereist geschafft hat das gesellschaftliche Leben zu beherrschen.

Ich nenne dies das Vierte Reich oder das faschistische Regime. Oft genug habe ich gehört, "Wer nicht für sie wäre, wäre gegen sie!". Es wird manchen offen zu Auswanderung geraten, was allerdings unmöglich ist, wenn man Betroffenen vorher alles Geld abnehmen will.

Mir erscheint es deutlich Vergleichbarkeiten zum Hitlerregime zu geben, dasz möglicherweise ebenso begonnen hat. Die Lüge allerdings es wären Juden, die mir solche Folter und Mordversuche antun wollen, glaube ich nicht, sondern erkenne Verbindungen zu christlichen Gemeinden hier am Ort 63225 Langen.

Also nach Hüftschmerzen die letzen 7 Tage, nun ab heute Ellenbogenschmerzen, mit ungeklärter Ursache.

Und das werden sie mir vielleicht auch nicht glauben, dasz dieser Text fast verloren war, weil der Browser nicht funktioniert hat, gerade als ich den Blog veröffentlichen wollt, sondern mit mit einer Zwischenspeicherung behelfen musste und das Windows OS dazu tatsächlich zunächst „runterfahren“ muss.

Also denken Sie an die Opfer des Faschismus, wenn Sie demnächst von einem Attentat auf den Papst, von Todesfall eines Pfarres oder einem brennenden Dom hören oder lesen. Auch ich weisz, diese Personen "können nicht dafür", aber es gilt, dasz man nicht nur dafür verantwortlich ist was man sagt, sondern auch dafür was man nicht sagt, insbesondere wenn möglicherweise viele Menschen mittlerweile durch ein faschistisches Regime 2019 in Deutschland bedroht sind und keine Hilfe finden.

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 8. Juli 2019
Der Atomunfall an der Loire?
Mittlerweile habe ich Angst und Sorge, dasz es diesen falschen und sektiererischen Christen gelingt eine sehr groszen Schaden, wie zum Beispiel einen Industrieunfall zu bewirken.

Nachdem ich auch in Frankreich einmal ein Atomkraftwerk besucht habe und erst später wusste, dasz der Professor möglicherweise ein Katholik war und alle Retten wollte, sowie eine Studentin auf Gott traut und herumlügt, mit wem sie verheiratet wäre, häufen sich aber die Bericht über Wutanfälle und Ärger.

Ich habe schon gehört, dasz jemand einen sogenannten Supergau auslösen wollte. Ich habe Verständnis dafür, dasz es diese Emotion gibt und diese auch zu Äuszerungen führt, wenn zum Beispiel jemand über Jahre in einem dunkeln Keller von perversen Franzosen gefickt worden wäre und dann getötet, könnte man sich vorstellen, wie lange es dauert, bis sich eine ehrliche Seele wieder beruhigt.

Also helfen Sie bitte denen die Hilfe benötigen können und unterstützen Sie keine Teufel.

Neben den katholischen Absurditäten, nur ein Katholik dürfte den Papst kritisieren oder man wolle das Geld per Sagen beherrschen, kommen Aüszerungen von Sektieren hinzu, die Ihren Computer ficken wollen oder auch Pläne von vermutlich "Grünen" PC`s zu bekämpfen weil sie das Böse wären.

Es ist mir tatsächlich zu Ohren gekommen, das vermutlich Anhänger der Grünen Partei Kindern erzählen der PC wäre das Böse und die so informierten Kinder sollten dieses böse bekämpfen. Satellitenfernsehen oder Smartphones wären aber erlaubt.

Dies ist nur ein Beispiel für die Absurditäten die Manche mit dem "Glauben" treiben wollen und es enstehen kaum nachvollziehbare Irrtums-Komplexe die sich mit dem erklärten Willen Einzelner Schäden anzurichten oder Menschen zu töten verbinden.

Ich habe Sorge es gelingt diesen "Grauen Professoren" irgendwelche Schäden groszen Ausmaszes anzurichten, so wie Sie es auch geschafft haben, Erwachsene Kritiker die selber eine Stellung an der Universität haben wollten in den 70er Jahren zum Kampf gegen den Staat zu verführen.

Diese Klientel der "arroganten Grauen" nimmt Schäden nicht nur in Kauf sondern wünscht Sie, wie als Beweis, dasz die Menschen eben zu dumm wären und gehorchen sollten.

Geben Sie acht auf sich und fallen Sie bitte nicht auf solche Verführungen herein.

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


Körperfresser greifen an?
Vielleicht haben Sie selber Erfahrungen mit dem Christentum, wie jemand der gemeint hatte, "selbst die beiden Typen von der Pietät jucken ihn nicht mehr".

Aber es ist eine grausame Logik, wenn man bedenkt was die Christen verbreiten, was das Leben wäre und gleichzeitig alle die auf den Herrn getraut haben für Hunde erklären, dasz auch schwerste Verbrechen vorkommen können.

Es wird in diesen Diktaturen wie ein Horrorfilm, auch mit Meinungen, man müsste nur etwas menschliches Essen und könnte dann Mensch bleiben.

Ich habe es oft versucht einfach zu erklären.

Die Katze beim Bauern, kann soviel Mäuse fangen, wie sie will, aber sie wird keine Maus davon werden!

Auch wenn man einen Baum haben will, kann man soviele fällen wie man schafft und hat trotzdem keinen Baum davon sondern nur das Holz. Will man einen Baum muss man einen pflanzen.

Es ist normal und natürlich, Horrorvisionen von Mord und Menschenfresserei abzulehnen und auch für unglaubwürdig zu halten, dies dient dem eigenen Schutz und der Psychohygiene. Übrigens ein schreckliches Wort.

Aber erschrecken Sie nicht, wenn sie ein Faltblatt der Gemeinde im Briefkasten finden oder die Predigt hören, mit den Worten "Ein Mensch wäre gestorben, dasz die Gemeinde Leben hat!"

Sie sind vorbereitet und gewarnt, von solchen Tendenzen Abstand zu nehmen oder wenn Sie können dagegen vorzugehen.

Erst gestern hat eine Frau gemeint, Ihre Gemeinde würde durch Mord missionieren!

Wenn auch nicht so deutlich, kann man auch Sätze und Floskeln verstehen, wie "diesen Menschen da drauszen einen Platz in unserer Mitte anzubieten!"

Man hofft da seht nicht nur der Grill oder jemand meint seine Magengrube, sondern die christliche Bildung bringe halt immer wieder leicht diabolische Dämonen hervor, die hoffentlich ungefährlich bleiben.

Volldeppen die alles Nachbeten meinen es "es anders" oder haben gar nicht nachgedacht!

In Staatsämtern, die Vernunft und Diziplin erfordern sind solche Sätze und Personen, die diese hoffentlich nur nachbeten, von mir und hoffentlich auch durch andere, unerwünscht und sollen aus der Verantwortung möglichst schnell entfernt werden.

Gerade vor dem Fondue zu Sylvester höre ich solche Ansprachen nicht gerne. Die Kolumne wird vielleicht fortgesetzt mit diesem Thema, auch die Entstehung der schwarzen Pest, durch die Bauern die schwarze Spinne genannt und der Zusammenhang zu Krebserkrankungen insbesondere des Magen-Darm-Trakts könnte man aus Irrglaube und Missverständnissen erklären. Auch Ebola, könnte in Zusammenhang mit falschen Ernährungsgewohnheiten stehen.

Dann lieber noch einen Kaffeekirschenkerne-Aufguss und eine rauchbare Tabakzubereitung.

Hoffentlich gelingt es viele Menschen aus diesen Sekten zu befreien und den Irrglaube und Unsitte zu verhindern und wirksam zu bekämpfen.

Und überlegen Sie von wem und wohin Sie sich zum nächsten Grillabend oder Barbecue einladen lassen!

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


Meiden sie Sekten und falsches Christentum!
Über die Auswüchse der Naziideologie in den Christengemeinden hatte ich bereits geschrieben. Menschen als Tiere zu bezeichnen, bis diese es annehmen, sich gehen lassen und noch dazu mit einer falschen Erlaubnis zu versehen, die die Verführung zum Scheitern ist.

Es gibt leider weitere Tendenzen und deutliche Hinweise, wie Sie es vermeiden können in solche katholischen und protestantischen Gemeinden zu geraten, die schon von Naziideologie beherrscht werden.

Die Parallelen zum Dritten Reich sind zu deutlich, vermeiden Sie die Mitgliedschaft oder die Anwesenheit in diesen Christengemeinden die schon falsch oder verdreht sind.

Nicht nur, dasz die Gebote, die wie beschrieben im Ernst die, möglicherweise einzige, Wertgrundlage und gemeinsame Basis des sogenannten Abendlandes sind, von diesen Gemeinden verachtet und wissentlich und willentlich übergangen werden.

Auch die Forderung nach Mitgefühl oder Sprüche wie "Einer trage des anderen Last" sind Hinweis auf die beginnende SEKTE.

Was zuerst nett klingt und von Menschen regelmäszig als gut angenommen wird, weil diese MENSCHLICHES VERSTÄNDNIS als gemeint annehmen, ist wenn die Gemeinden diktatorisch werden die Möglichkeit zu FOLTER.

Ich hatte gestern Nacht wieder einen Wutanfall und ich habe andauernde Schmerzen. Das ist was diese falschen CHRISTEN mit Ihrer Naziideologie mir antun wollen. Ich sollte schon sterben an Schmerzen und sonstwie getötet werden, möglicherweise, mit der Begründung, dasz ich "die Gemeinde nicht mehr mag!"

Also geben sie Acht, es ist wie die Apokalypse des Johannes, "In deren Ohren klingt es süsz" zum Beispiel das Mitgefühl zu fordern oder das Ertragen anderen Lasten.

In Wirklichkeit werden diese Sprüche, wenn man sie in der Diktatur wörtlich nimmt oder der Gemeinde befiehlt eingesetzt wie FOLTER.

Mitgefühl kann nur MENSCHLICHES VESTÄNDNIS meinen, aber nie körperliche Irritationen oder Schmerzen, die sich Betroffene nicht erklären können.

Es sind also Teufel, die es so verstehen und ganze Gemeinden in den Abgrund führen.

Auch Sprüche wie Befehle, es ginge nur "ums Geld" sind von diesen Gemeinden bekannt.

Ich hoffe es, das diese Sekten, die ebenso dafür bekannt sind, kaum Ehrlichkeit oder Freiwilligkeit zu kennen und tatsächlich eine Diktatur angefangen haben, bald beendet sind und diejenigen, die es noch gut meinen mit Menschen und selber menschlich bleiben wollen einen Ausweg aus diesen Vereinen finden.

EIN DRITTEL DER MENSCHHEIT WIRD VERLOREN SEIN!

Es kann sein, dasz genau diese Sekten gemeint sind, die anfangen Menschen zu quälen und nur als Vorrat für die Gemeinde erkennen.

Und wer versucht sein Leben, eigenmächtig und auf Kosten andere zu erhalten, wird es verlieren.

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 7. Juli 2019
Progressive Konfabulose!
Ich hatte schon davor gewarnt.
Es gibt ein römisches-Heidentum in das Gemeinden abgleiten können. Es ist mit anderen Heidenkulturen vergleichbar und es wird eine Hölle oder Unterwelt, vergleichbar den Vorhöllen der griechischen Mythologie oder dem Orkus.

Diese Lehre verachtet zuerst beiläufig und wie im Scherz den Menschen als eigene Art und erklärt stattdessen alles mit Tierwesen. Ach du grüne neune, hat man nur eine Neunmalklugheit davon oder ähnliches.

Die Lehre des Heidentums der Wesen, nicht nur der Römer ist in etwa genau das Buch in dem Film Name der Rose. Das Menschliche geht kaputt die so Gelehrten lassen sich gehen, im Irrglaube an ihr Wesen.

Auch von den Nazis und anderen Ideologen ist diese Lehre bekannt. Bei den Nazis ist auffällig, das sie die so erklärten Tierwesen sämtlich mit Erlaubnis ausstatten, die einer Verführung gleicht.

Ich habe mir das nicht ausgedacht, sondern davon gehört. Sätze die mich wütend machen. Sie wüssten was sie dürfen, sie wüssten wer wer ist, zum Beispiel das Schwein dürfte reich sein, der Kater dürfte, höflich formuliert, sich um Liebesangelegenheiten kümmern und ähnliches mehr.

Es ist eine Entmenschlichung und im Endeffekt ein Verlust an Möglichkeiten für die betroffenen diesem Irrglauben zu verfallen.

Noch dazu sind die falschen Erlaubnisse das Verfängnis an den die Privilegierten zugrunde gehen sollen, sämtlich Verführungen.

Alles mit solchen Tierwesen zu erklären ist regelrecht teuflich und schädlich für Menschen. Das Christentum wird so zu einem Heidentum und zunehmend unmenschlich.

Die Geschichte dieser Erklärungen ist schon älter, man hat mir berichtet schon im Dritten Reich hätten Ärzte möglicherweise solchen Irrglauben erkannt oder ihren Patienten zugeschrieben, um sie vor den Nazis zu retten und diese benannten Erklärungen und Irrlehren schlichtweg als "progressive Konfabulose" bezeichnet.
Was soviel heiszt, wie fortschreitende Vorstellung oder Einbildung von Fabeln, also Erzählungen von Tieren und Tierwesen.

Dieser Bericht ist durchaus zwiespältig immerhin kann es sich auch um Geschimpfe über dumme Hunde und miese Ratten handeln. Dann haben die Ärzte allerdings hoffentlich auch von weiterer Behandlung abgeraten und erklärt, das sich die Symptome der progressiven Konfabulose schnell bessern, wenn man den Betroffenen Ruhe oder ein angenehmeres Umfeld, zum Beispiel durch eine Kur gönnt und möglicherweise nur eine Überreiszung durch zuviel Stress, die Symptome der Krankheit hervorgebracht hat, was auch durch zu viel Arbeit oder lange Zeit erhebliche wenn auch notwendige Anstrengungen leider im Einzelfall vorkommen kann. Eine schnelle Besserung kann Hinweis darauf sein, das die Symptome nicht wieder auftreten, wenn Überanstrengungen vermieden werden.

Mit freundlichen Grüszen

Dr. hc Cesär

Das wirkliche Übel ist allerdings, dasz wenn Diktatur herrscht auch Geschimpfe für die Gemeinden aufgeschrieben wird und die Tendenzen des sektiererischen Heidentums somit verstärkt werden.

Wie ich gehört habe, suchen sich Einige, die sich "Hunde" nennen, aus dem Geschimpfe aus, was sie als Diktatur der Gemeinde befehlen wollen. Das ist böswillig und schlau, denn wenn man diese fragt, geben sie an, "jemand anders hätte dies gesagt und sie würden sich nur daran halten". Das man die so etwas tun dann "Ratten" schimpf ist allerdings naheliegend und verständlich.

Das wichtigste wäre also diese Diktatur oder was manche "das Sagen" nennen zu beenden.

Also "KEIN SAGEN FÜR NIEMAND" und keine Vorschrift und Erklärung aus einem Buch das dem Christentum nur den Verfall und den Untergang bringt, wie einem mittelalterlichem Kloster in einem recht guten Film. Schon gar nicht insgeheim und neben dem, was der Staat sowieso schon erklärt hat und betreibt.

Wenn jemand es öffentlich machen kann wie diese Diktatur und dieses "Sagen" funktioniert, wäre ich sehr dankbar. Auch der Staat pflegt seine Ämter und gibt Vorschriften, aber es ist hundertmal besser Öffentlichkeit, Ehrlichkeit und Diskurs und Kritik dazu zu pflegen. Es ist jetzt schon schade um die Menschen die in diesen Staat im Staate geraten sind und traurig auch für die, die davon betroffen sind ohne es zu wollen.

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


ETWAS ERFREULICHES?
Oder das Ende der altehrwürdigen Akademie.

Ich möchte nicht wissen, wie es anderen geht. Nebenbei bin ich der Meinung die Achse Paris-Frankfurt sollte dort weitermachen, wo sie 1970 aufgehört haben.

Aber es geht auch um den Zustand von Akademien,also auf Deutsch Hochschulen in anderen geradezu exotisch anmutenden Kulturkreisen, wie zum Beispiel Schweden.

Da man zuletzt nicht mehr viel Gutes gehört hatte, habe ich, wie möglicherweise viele Andere auch versucht, milden und gütigen Einfluss auf das Nobelpreiskomitee und die altehrwürdige Akademie auszuüben, damit diese ein gutes Ansehen bewahren können, für jene die irgendwann einmal wieder von einer Hochschullehre profitieren wollen.

Nach der Preisverleihung an einen Künstler, der mithilfe von Lasern eine Lichtskulptur geschaffen hat und einen Rattendompteur, war ich wirklich enttäuscht, dasz nicht etwas Besseres dabei war.

Deshalb wiederhole ich meine Vorschläge, um ein Mindestansehen für alle Akademiker und Gelehrten zu erhalten. Sie dürfen ruhig lachen, aber auch darüber nachdenken warum die Vorschläge wirklich gut gemeint sind.

1. Die Verleihung des Medizinnobelpreis an Dr. Frankenstein für die Idee elektrische Kapazität zu Reanimation von kurzzeitigen "Funktionsstörungen" der Herztätigkeit einzusetzen. Also "Tote mit Hilfe von Strom zum Leben zu erwecken!"
2. Die Verleihung des Wirtschaftsnobelpreis an Robin Hood, für die Einführung der volkswirtschaftlichen Idee der Umverteilung von Steuermitteln und Verteilungsgerechtigkeit, die heutzutage von Staaten vergleichbar betreiben wird.
3. Die lange überfällige Verleihung des Literaturnobelpreis an Jurek Becker für das Buch "Schlaflose Tage", das annehmbar und gefällig, ein hohes Masz an Dichtkunst aufweist und dabei, auf weniger als 80 DIN A6 Seiten, Aufschluss über die Geschehnisse einer bewegten Zeitgeschichte gibt.

Gerne erkläre ich mich bereit auf die dreimal 8 Millionen Kronenöre zu verzichten, auch wenn ich Sie gut gebrauchen könnte. Es muss ja nicht immer auch um Geld dabei gehen!

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


Berichte aus dem faschistischen Regime!
Immer mehr Bürgern wird zur Zeit klar, dasz die Vereine und zuerst viele katholische Gemeinden, die Allgemeinen Nutzen für sich in Anspruch nehmen mittlerweile oder auch schon länger viel eher als GEMEINGEFÄHRLICH zu bezeichnen sind.

Leider betrifft dies nicht nur Bischöfe und Kardinäle, die zum Beispiel einerseits behaupten sie wären nützlich für die Gesellschaft und würden ihre Verantwortung vernünftig einsetzen, aber andererseits mit zum Teil gestohlenen Vermögen privatwirtschaftliche Verwaltung betreiben und dies auch offen zugeben, wenn sie sagen sie würden wirtschaften "wie alle anderen".

Es betrifft auch Vereine wie die Naturschutzjugend und die Betreiber von Naturfreunde-Häusern. Es geschieht, dasz wie hier am Ort Katholiken die Verwaltung der Vereine annehmen und dabei unverholen versuchen Vermögen aufzubauen und Gewinn zu erzielen.

Dies Mitteilung erfolgt anstatt einer Anzeige, weil ich vermute, eine Anzeige bei der Polizei, würde wieder abgelehnt oder von Katholiken nicht verfolgt, sondern die Strafttaten, wie so oft VERDUNKELT und verdeckt werden.

Wenn ein Verein, wie die Naturfreunde, möglicherweise aus dem ERBE DER HITLERJUGEND Immobilien und Vermögen übernehmen, muss der ALLGEMEINE NUTZEN auf jeden Fall hergestellt werden! Es darf nicht sein, dasz Einzele nur zugunsten von Katholiken oder zur eigenen Bereicherung solche Vermögen erhalten haben und diese bis heute MISSBRAUCHEN!

Es gibt auch hier am Ort 63225 Langen den Verdacht, dasz selbst die Naturfreunde e.V. von katholischen Gierteufeln geputscht sind und den Verein und die Vermögen, die aus der Allgemeinheit stammen zur eigenen Bereicherung missbrauchen.

Den Pächtern, die ein Restaurant betreiben und nebenbei die Zimmer wie ein "Low-Budget-Garni-Hotel" vermieten, mache ich dabei keinen Vorwurf, auch wenn es Katholiken sind, aber spätestens beim Verbleib der Gewinne stellt sich die Frage nach den Allgemeinen Nutzen eines verwaltenden Vereins.

Hier könnte man ermitteln und falls sich der Verdacht des Betrugs bestätigt eine ENTEIGUNG zugunsten der Städte und Gemeinden vollziehen.

Ähnliches gilt für die Bischöfe und Kardinäle dieses Landes vielerorts schon lange, insbesondere in Bezug auf die Verwaltung von IMMOBILIENSCHÄTZEN.

Deshalb bin ich der Meinung auch KEVIN KÜHNERT hat Recht Enteignungen zu fordern und dem ALLGEMEINEN NUTZEN zum Teil gestohlene Immobilien und Vermögen wieder zuzuführen.

Es ist richtig der amerikanischen Unsitte und dem amerikanischen IRRGLAUBE "Eigentum wäre heilig" entgegenzuwirken und sektiererische Gruppierungen und KRIMINELLE VEREINE zu enteignen.

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


Die Beendigung faschistischer Höllen!
Leider kann der Staat und auch das Papsttum nicht in allen Fällen helfen. Auch die katholische Kirche hat eine Rechtsordnung, vergleichbar dem Staat und ich kann Ihnen versichern die Vernünftigen und Oberen der katholischen Kirche wollten, wie andere auch, die von mir beschriebene Gemeinde bereits mehr als einmal SCHLIESZEN.

Bis der Staat tätig wird, braucht es leider nachweisbare Vergehen und Straftaten. Leider ist die Verfolgung von solchen Straftaten in Hessen zur Zeit so gut wie unmöglich, da auch die Landesregierung möglicherweise schon besetzt, geputscht oder von Sektierern beherrscht wird.

Wenn es sich deutlich zeigt, das Kirche und Staat GEPUTSCHT SIND, staatliches Gesetz, das übrigens in vielen Teilen den Geboten entspricht nicht mehr gilt, die Gemeinden die Gebote nicht mehr halten, zum Beispiel Pastoren der Euthanasie zusprechen oder Pfarrer Kinder herumschicken um Übel anzustellen, dann müsste nicht nur ALLE UNTERSTÜTZUNG dieser Vereine und Personen beendet werden, sondern Bürger, auch Einzelne haben das Recht zum Widerstand.

Dieser Widerstand bedeutet zuerst, diesen Gemeinden und Personen nicht mehr helfen zu müssen, ihnen nichts geben zu müssen und auch nicht zu gehorchen.

Auch Aktion gegen diese Höllen, sollte in der Folge straffrei gesprochen werden, wenn man anerkennen muss, dasz es Putschisten und Teufel sind, die diese antichristlichen Gemeinden beherrschen.

Ich fordere Bürger und auch Richter und andere Verantwortliche also zu einem Umdenken auf.
Sollten Taten gegen vermutlich antichristliche Gemeinden, Sekten oder Einrichtungen mit antichristlichem und staatsfeindlichem Charakter stattfinden, diese Taten und auch Meinungen nicht zu bestrafen, sondern als Taten des Widerstandes gegen ein unmenschliches Regime anzuerkennen.

Wer es unternimmt diesen antichristlichen Gemeinden ihre Arbeit zu stören, zu verhindern oder die Gemeinden zu berauben und zu beenden, hilft dem Papst bei der Durchsetzung der Gebote und schützt den deutschen Staat gegen weiter Putschversuche, des schon länger bekannten "Staat im Staat" der sich in Gemeinden entwickelt hat.

Verantwortliche und alle Vernünftigen und friedliebenden Bürger sind aufgerufen, den Kampf gegen die Putschisten und die Staatsfeinde, gegen antichristliche Gemeinden und auch gegen Putschisten in den Ämtern zu unterstützen und anzuerkennen.

Es ist der Wunsch der Bürger eine ordnungsgemäsze und menschliche Rechtsordnung aufrechtzuerhalten und den faschistischen Putsch der in den Gemeinden und manchen Ämtern begonnen hat aufzuhalten, zu bekämpfen und zu beenden.

Unterstützen Sie diesen Kampf und Widerstand gegen faschistische Putschisten und antichristliche Teufel, die sich in Ämter und Gemeinden gegenseitig "rufen" wollen. Die Aktivisten und Unterstützer des Widerstandes können sicher sein, dasz sie bald oder irgendwann, selbst durch den Papst und höchste Politik gelobt werden, wenn anerkannt werden muss, welche unmenschlichen Zustände bereits durch die Putschisten und Antichristen angerichtet wurden.

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment


FRONTSTADT LANGEN MUSS GEHALTEN WERDEN!
Bericht des Widerstandskampfes gegen das Vierte Reich.

Nachdem ich schon gegen etwas wie das neunköpfige Christentier und eine Überzahl von Goblins auf Speed fast draufgegangen, bin einige kurze Hinweise.

Es deutet einiges darauf hin, dasz, nachdem den Katholiken der Kampf gegen die Protestanten WIEDER erlaubt ist, diese schon längere Zeit tätig geworden sind.

Es gibt etwas wie Bürger, denen erklärt wird sie wären Tiere oder auch Mitglieder von Gemeinden, die meinen Ihr Leben wäre auszerhalb von ihnen und würde vom Pfarrer verwaltet und zugeteilt werden, sogenannte Knippsbürger, die man schnell "knipsen" oder "kicken" könnte. "Menschen zum Ein- und Ausschalten".

Es droht tatsächlich etwas wie der Angriff der "dreibeinigen Herrscher".

Dies sind nun zunächst alles Einbildungen und Vorstellungen, die ich, wie Sie hoffentlich auch, nicht glauben will und auch nicht gut heiszen kann.

Ein Hinweis aber hierzu. Im Rahmen der christlich-faschistischen Diktatur werden einige Fehler und Missverständnisse, wie ich Sie auch schon kritisiert habe sehr auffällig. Es ist also möglich diktierte Bürger zu erkennen, zum Beispiel, weil diese seltsamerweise oft keinen Spasz verstehen oder noch deutlicher Doppeldeutigkeiten nicht zuordnen können.

Es gibt Scherze die mit Doppeldeutigkeiten funktionieren, aber auch der Gesetzgeber kennt diese.

Ein Beispiel ist das Wort "Kind". Zum Einen beschreibt das Wort im Gesetz ein Alter, bis zum 14. Lebensjahr, aber auch die Verwandtschaftsbeziehung ersten Grades der Eltern zu ihren leiblichen oder rechtlichen Nachkommen.

Scherze dazu sind bekannt. Wie "70jährige Eltern mit ihren 50jährigen Kindern, den Kinderteller am Familientisch beim Italiener verlangen!"

Auffällig wird leider, dasz manche Bürger, möglicherweise aufgrund von Befehl durch die Diktatur, diese Unterscheidungen nicht mehr verstehen können, sondern sich stattdessen an den WÖRTLICHEN BEFEHL zu halten versuchen.

Auch digitale Systeme kennen keine Doppeldeutigkeiten. Kann es sein, dasz die Christenheit in Wirklichkeit eine durch digitale Systeme von einem Atomkraftwerk aus Frankreich befohlene Sekte ist? Müssen wir den Angriff dieser "Glaube, Liebe, Hoffnung"-Sekte fürchten und uns auf einen neuen Weltkrieg einstellen?

Wenn die Atomkraftwerke die Kathedralen der Neuzeit sind und die Dateien der Systeme das Wort und die Schrift der Christenheit ist ein solches Szenario eines neuen Glaubenskrieges leider vorstellbar.

Alle futuristischen Horrorfilme und der Kampf von Luke Skywalker sind dann nötig und hoffentlich nicht in Filme verschwendet, um die gänzliche Beherrschung der Menschheit zu verhindern und die Machthaber und ihre Systeme zu bekämpfen.

Vielen Dank, an dieser Stelle, auch zu der Entscheidung, die die Kanzlerin Frau Merkel unterstützt hat, den Ausstieg aus der Atomenergie zu vollziehen, wenn es auch nur ein Verdacht ist, dies könnte die "Kraft" sein, auf die sich französische Katholiken verlassen, um damit Ihre "Überlegenheit" herzustellen.

Der Kampf gegen das Böse und gegen diese Höllen, die Menschen nur noch als Vorrat für Ihre Politik betrachten ist ein gerechter und heiliger Kampf zugunsten der freien Menschheit.

Grüsze

... link (0 Kommentare)   ... comment